Hantelstangen mit Gewichten

Eine Hantelstange mit Gewichten gehört für viele zu einem gut ausgestatteten Home Gym Bereich dazu!

Immerhin bietet Dir dieses effektive Equipment unter anderem die Möglichkeit, nicht nur Muskeln aufzubauen, sondern auch – je nach aufgelegtem Gewicht – Deine Ausdauer zu trainieren. 

Ein Blick auf das breitgefächerte Sortiment im Zusammenhang mit Hantelstangen mit Gewichten zeigt jedoch auch, dass es hier keine standardisierten Varianten gibt. Vielmehr profitierst Du sowohl mit Hinblick auf Lang- als auch auf Kurzhantelstangen von dem Vorteil, flexibel und angepasst an Dein jeweiliges Fitnessniveau trainieren zu können. 

Doch worauf sollte bei der Auswahl einer Hantelstange überhaupt geachtet werden? Und welche Varianten stehen hier genau zur Verfügung? Fest steht: in diesem Bereich musst Du definitiv keine Kompromisse eingehen! Egal, ob im Zusammenhang mit kurzen oder langen Modellen und unabhängig davon, ob Du ein bestimmtes Material bevorzugst: hier entscheidet Dein persönlicher Geschmack (und Dein Trainingsziel) darüber, wie Dein Home Gym ausgestattet wird. 

Die unterschiedliche Nutzung von Lang- und Kurzhanteln

Ob Du Dich für eine Langhantelstange mit Gewichten oder die kurze Variante entscheidest, ist natürlich im Wesentlichen von Deinem individuellen Trainingsplan abhängig. Je nach Art der Übungen empfiehlt sich die eine oder die andere Version. 

Doch wann solltest Du zur Lang- und wann zur Kurzhantel greifen?

Die folgenden Beispiele können Dir dabei helfen, hier in Zukunft noch fundierter entscheiden zu können. Langhanteln eignen sich beispielsweise vor allem dann, wenn Du…:

  • Deine Brustpartie im Bankdrücken fordern
  • Squats erschweren
  • Deinen Rücken (hier vor allem die seitlichen Partien) trainieren

möchtest. Der Vorteil, der sich hier gerade im Zusammenhang mit der langen, durchgängigen Variante bietet? Du musst das Gewicht nicht so deutlich wie im Zusammenhang mit zwei Kurzhanteln ausbalancieren. Eventuelle Kraftunterschiede in den Armen lassen sich vielmehr gut ausgleichen. 

Dennoch bietet Dir natürlich auch die Kurzhantel besondere Vorteile. Die entsprechenden Modelle kommen am besten dann zum Einsatz, wenn…:

  • Du Deinen Bi- oder Trizeps mit Curls trainieren
  • Du eine Seite gezielt fordern
  • Du – zum Beispiel beim Bankdrücken – für eine besondere Herausforderung durch das Justieren zweier Gewichte sorgen

möchtest. Fest steht: viele Übungen lassen sich mit beiden Hantelvarianten ausführen. Dennoch gibt es auch einige „Klassiker“ wie die Curls, die von vielen Hobby- und Profisportlern lieber mit der Kurzhantel ausgeführt werden. 

Daher gilt: wenn Du eine Seite besonders fordern möchtest, kann es sich lohnen, sich für eine Kurzhantel zu entscheiden. Du möchtest auf der Basis von mehr Gewicht trainieren und etwaige Schwächen auf einer Seite durch die andere Seite ausgleichen? Dann lohnt es sich in der Regel, sich für die Langhantelstange mit Gewichten zu entscheiden. 

Die unterschiedlichen Materialien der Gewichte – wo liegen die Vor- und Nachteile?

Die Gewichte, die im Zusammenhang mit Hantelstangen zum Einsatz kommen, können bekanntermaßen aus unterschiedlichen Materialien bestehen. Oft wird hier auf einen Gusseisen-Kern gesetzt. 

Je nach Modell werden die Gewichtsscheiben dann oft noch zusätzlich durch eine Schicht aus Gummi, Neopren oder einem ähnlichen Material ummantelt.

Der Vorteil der Ummantelung zeigt sich vor allem in…:

  • den vergleichsweise „bodenschonenden“ Eigenschaften (Dellen im Parkett sind hier – je nach Gewicht – oft seltener)
  • einem leiseren Absetzen der Gewichte, da die Ummantelung abdämpfend wirken kann
  • der Möglichkeit, ein bestimmtes Gewicht, zum Beispiel aufgrund der jeweiligen Farbe, auf den ersten Blick zu erkennen
  • einem zusätzlichen Schutz für die Scheibe
  • einer leichten Reinigung. 

Vor allem dann, wenn im Zusammenhang mit der Ummantelung auf Chrom gesetzt wird, kann zudem noch ein hoher optischer Anspruch erfüllt werden. 

Eine weitere Option? Die Hantelscheibe aus Vollgummi. Diese dämpft Erschütterungen noch besser ab als der Gusseisen-Kern, zeichnet sich jedoch auch oft durch eine entsprechende Größe aus. Dafür punkten die Modelle aus Vollgummi durch ihre Langlebigkeit und einen (meist) niedrigen Preis. Wenn Du generell Wert darauflegst, Dein Home Gym besonders „budgetfreundlich“ auszustatten, kannst Du Dich auch für Hantelscheiben aus Kunststoffe entscheiden. Damit diese das entsprechende Gewicht erreichen, werden sie mit Füllmaterial ausgestattet. 

Welche Muskelgruppen werden mit Hanteltraining trainiert?

Mit einer Hantelstange mit Gewichten hast Du die Möglichkeit, die unterschiedlichsten Muskelgruppen zu fordern. Hier wäre es falsch, sich ausschließlich auf Workouts für den Oberkörper zu fokussieren! 

So profitierst Du mit einer Hantelstange mit Gewichten von einem „Trainingspartner“, mit dem Du – neben dem Oberkörper inklusive Arme – auch…:

  • Deinen Rücken (zum Beispiel durch die klassischen Ruderbewegungen)
  • Deine Oberschenkel (hierzu legst Du Deine Langhantelstange mit Gewichten einfach in den Nacken und führst saubere (!) Squats aus)
  • Deine Waden (auch hier nutzt Du Die Langhantelstange, um Dein Gewicht „ganz nebenbei“ bei den entsprechenden Lifts zu erhöhen)

trainieren. Die Hantelstange mit Gewichten in der kurzen Variante kommt dann wiederrum wirklich vergleichsweise häufig im Zusammenhang mit Übungen für die Arme und die Brust zum Einsatz. Egal, ob…:

  • Butterfly Bewegung
  • Bi- und Trizeps Curls
  • Übungen für die Schulter

profitierst Du hier von einer überzeugenden Flexibilität und der Möglichkeit, noch zielgerichteter und angepasst an Dein persönliches Fitnessniveau zu arbeiten!

Curlhantelstange (SZ-Stange) oder „normal“?

Hantelstangen mit Gewichten werden seit einigen Jahren nicht nur in der geraden Variante, sondern auch als „SZ-Version“ angeboten. Doch was hat es eigentlich mit der Hantelstange in „Zick-Zack-Optik“ auf sich? 

Grundsätzlich gilt: die Frage „SZ oder normal?“ stellt sich nur im Bereich der Langhanteln. Die entsprechenden Vorteile zeigen sich hier im Bereich der Bizeps Curls. Denn: durch die spezifische Form bist Du – egal, ob im Zusammenhang mit höheren oder geringeren Gewichten – nicht mehr dazu gezwungen, Deine Handgelenke in einer unbequemen Position zu halten. 

Vielmehr unterstützt die SZ-Form hierbei eine natürliche Handhaltung, so dass Du Dich optimal auf das saubere Ausführen Deiner Übungen fokussieren kannst. Natürlich ist es jedoch auch im Zusammenhang mit einer SZ-Stange wichtig, Rücksicht auf die Signale des Körpers zu nehmen! Zeigen sich Schmerzen, sollte auch hier das Training beendet bzw. das Gewicht reduziert werden.

Welches Zubehör bietet sich für die Hantelstange mit Gewichten an? 

Du möchtest Deinen Home Gym Bereich mit einer (oder mehreren) Hantelstangen mit Gewichten ausstatten? Wunderbar! In diesem Zusammenhang kann es sich dann jedoch lohnen, auf weiteres Zubehör, wie zum Beispiel…

  • weitere Gewichtsscheiben (achte hier darauf, dass deren Größe zu Deiner Hantelstange passt und auch das zulässige Maximalgewicht nicht überschritten wird)
  • Halterungen und Ablagemöglichkeiten
  • Fitnessmatten zum Schutz des Bodens

zu setzen, um den Nutzer- bzw. Trainingskomfort zu erhöhen. 

Wird geladen...

Jetzt Newsletter abonnieren!

Sichere dir 5€* auf deine nächste Bestellung und sei immer Up To Date!

*Der 5€ Rabatt Gutschein kann einmalig ab einem Bestellwert von 50€ eingelöst werden. Der Gutschein gilt nicht in Verbindung mit anderen Rabatten und Gutscheinen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich. Mehr Infos dazu hier.

Newsletter abbestellen