Hantelstangen

Hantelstangen fürs Krafttraining: die optimale Hantel für Deine Gewichte

Hanteln kamen schon im antiken Griechenland zum Einsatz, um die Leistung beim Sport zu steigern. Und auch heute zählt das Hanteltraining zu den Basics im Kraftsport.

Die gute Nachricht: Du musst keine unhandlichen Steingewichte stemmen, sondern kannst Dir Deine Hanteln nach Wunsch zusammenstellen: Welches Material, welches Gewicht, welche Länge und welche Features dürfen es sein? Die passenden Hantelstange findest Du direkt hier – reingucken!

Das große Angebot an Hantelstangen   

Das Angebot an Hanstelstangen ist groß: Ob lang oder kurz, gerade oder gebogen, mit 30 mm oder 50 mm Durchmesser. Eine auf den individuellen Leistungsstand, den Trainingsort, den persönlichen Vorlieben und Zielen abgestimmte Hantelstange gilt als Basic-Equipment für jedes Hanteltraining. Sie kann nach Belieben mit Hantelscheiben bestückt und das Gewicht den Muskelgruppen angepasst werden. Demnach eignet sie sich ideal für effektives und abwechslungsreiches Ganzkörpertraining und macht sie zum festen Bestandteil jeder Grundausstattung eines Home-Gyms.

Doch was sind die Merkmale einer „richtigen“ Hantelstange? Welche Unterschiede gibt es und wie wirken sich Länge und Lochdurchmesser auf das Training aus? Welche Stange passt am besten zum regelmäßigen Workout Zuhause und auf was sollte bei der Wahl der Stange im Fitnessstudio geachtet werden? 

Länge der Hantelstange

Die Länge einer Hantelstange besitzt den größten Einfluss auf das Training. Je nach Stangenmaße variiert das Eigengewicht, das mit dem Hantelscheiben addiert die Summe des gesamten Trainingsgewichts ergibt. Außerdem wirkt sich die Gesamtlänge auf die Aufnahmefläche je Seite und den Griff-Innenmaß aus. Im Allgemeinen wird zwischen Kurzhantel und Langhantel unterschieden.

Kurzhantelstange:

Für gewöhnlich werden Kurzhantelstangen im praktischen 2er-Set angeboten, um ein beidseitiges Oberkörpertraining ausführen zu können. Es gibt sie in 3 Längenvarianten (35 cm, 42 cm, 51 cm) mit einem Eigengewicht von 2,5-5 kg. Trotz ihrer geringen Länge beträgt die Maximalbelastbarkeit, je nach Modell, zwischen 100-136 kg.

Langhantelstange:

Ab 120 Zentimeter gehört die Stange der Kategorie „Lang-“Hantelstange an. Es gibt sie in 8 verschiedenen Längen (120 cm, 130 cm, 150 cm, 170 cm, 180 cm, 200 cm, 218 cm, 220 cm) mit einer  maximalen Belastbarkeit von 60-680 kg. Je länger die Hantelstange ist, desto mehr Eigengewicht besitzt sie. Bei der Stangenwahl fürs Heimtraining sollte zudem die Größe des Trainingsraums und die Breite der Hantelablage bzw. Bank beim Kauf berücksichtigt werden.

SZ-Stange:

Die Curlstange zählt mit ihrer Länge von 120 cm zur Kategorie der Langhantelstangen, jedoch unterscheidet sie sich durch ihre spezielle Form signifikant von der klassischen geraden Variante. Durch ihre SZ-förmige Biegung eignet sich die Stange ideal für ein gelenkschonendes Training der Arme. Je nach Modell hat sie ein Eigengewicht von 7-10 kg und besitzt eine maximale Belastbarkeit von 180-272 kg.

Lochdurchmesser der Hantelstangen

Der Lochdurchmesser gibt an, welche Ausführung von Hantelscheiben auf die Stange passt und bezieht sich auf den Durchmesser der Scheibenaufnahme. Generell wird zwischen Standardmaß und Olympiamaß unterschieden. Beide Modelltypen gibt es bei der kurzen und langen Stangenvariante.

Hanstelstangen in Standardnorm verfügen über ein 30 mm Lochdurchmesser und können mit allen gängigen 30/31 mm Gewichtsscheiben bestückt werden. Die Hantelscheiben haben eine kompakte Größe, was das Beladen bzw. den Scheibenwechsel besonders handlich macht. Zudem lassen sich die Standardscheiben gut verstauen und eignen sich dadurch als ideales Equipment fürs Heimtraining Zuhause.

Olympiastangen haben ein Lochdurchmesser von 50 mm und sind passend für Scheiben mit 50/51 mm Durchmesser. Olympiascheiben haben eine geringere Gewichtstoleranz und sind größer als die Standardvariante, weshalb sie häufiger von Bodybuildern und Dreikämpfern im professionellen Kraftsport eingesetzt werden. Aufgrund des höheren Gewichts, dem die Stange ausgesetzt werden kann, ist sie kugelgelagert. Das Kugellager bürgt den Vorteil, dass sich die Stange selbstständig ausbalanciert und auch bei extrem hohem Gewicht Stabilität bietet.

Hantelstangen Verschlüsse

Die verschiedenen Verschlusssysteme gibt es sowohl bei der Kurz- als auch bei der Langhantelstange. Prinzipiell wird zwischen Schraub- und Klemmverschlüssen unterschieden.

Hantelstangen mit Klemmverschluss haben eine glatte Aufnahme, auf die sich Hantelscheiben schnell und unkompliziert wechseln und befestigen lassen. Die Federverschlüsse werden einfach auf die Gewichtsaufnahme geschoben und verhindern das Herumwackeln der Scheiben.

Sternverschlüsse benötigen zur Befestigung ein Gewinde, auf welches sie geschraubt werden müssen. Diese Befestigungsart ist zwar zeitintensiver, bietet jedoch einen höheren Halt der Gewichtsscheiben. Durch das Gewinde wird ein seitliches Abrutschen vorgebeugt und hohe Sicherheit beim Hanteltraining geboten, was speziell für Fitness-Einsteiger hilfreich ist.

Tipps:

Egal ob das Workout Zuhause oder im Studio stattfindet: Länge, Lochdurchmesser und Verschlussart sind bei der Wahl der Stange ausschlaggebend und können die Effektivität des Hanteltrainings maßgeblich bestimmen. Wichtig bei der Steigerung des Trainingsgewichts ist die Einbeziehung des Eigengewichts der Stange in das Gesamtgewicht. Da das Eigengewicht der Stange, je nach Modell und Anbieter, unterschiedlich ausfallen kann, ist es wichtig, sich immer darüber zu erkundigen. Diese Information hilft bei der regelmäßigen Gewichtssteigerung und führt letztlich zu einem effektvollen und kontrollierten Muskelaufbau.

Hantelstangen Set: mit Federverschluss oder Sternverschluss, kurz oder lang

Einfach, aber effektiv: Die Hantel besteht aus der Stange und zwei Gewichten, die an den Enden befestigt sind. Und je nach Größe kannst Du mit Hanteln Dein Aerobic Training intensivieren, Deine Kondition verbessern und beim Bodybuilding auch gezielt Muskeln aufbauen. Um Sprungkraft, Muskelaufbau und Koordination zu steigern, haben wir für Dich Kurzhantelstangen am Start: Etwa im Set mir verschiedenen Durchmessern und mit Federverschluss – so kannst Du die Hantelscheiben einfach und im Handumdrehen auswechseln, und mit unterschiedlichen Gewichten trainieren. Für Freiübungen kommen längere Hantelstangen zum Einsatz. Und vor allem bei Übungen über dem Kopf oder mit schweren Hantelscheiben fixieren Sternverschlüsse die Gewichte sicher an der Stange. Der Vorteil bei Langhantelübungen? Der ganze Körper wird trainiert, denn es arbeiten verschiedene Muskeln gleichzeitig. Übrigens: Im Gorilla Sports Online Shop findest Du nicht nur Hantelstangen, sondern auch Zubehör wie auch Hantelscheiben in großer Auswahl.

Hantelstange Länge: von Kurzhantelstangen bis zur Stange mit 218 cm

Ob fürs Fitnessstudio oder Deinen Kraftraum zuhause: Hantelstangen zählen meist zur Grundausstattung. Und je nachdem, wo Deine Schwerpunkte in Sachen Kraftsport liegen, bekommst Du bei uns die passende Hantelstangen: von 35 cm bis 218 cm lang, mit verschiedenen Verschlussarten, auch mit Nackenpolster oder in besonderen Formen (z.B. Curlstange oder Trizepstrainer). Du bist Dir unsicher, welche Stange die richtige ist? Oder welche Scheiben Du kombinieren kannst? Dann melde Dich einfach bei uns – wir beraten Dich gerne!

Wird geladen...