Muskelaufbau pur: Die verschiedenen Klimmzugstangen von Gorilla Sports

Du hast hohe Ansprüche an Dein Workout und kannst es nicht erwarten, Deine Limits in Sachen Training immer wieder nicht nur zu entdecken, sondern auch gezielt zu überschreiten? Dann sind die verschiedenen Klimmzugstangen von Gorilla Sports ideale Trainingspartner.

Was bringen Dir Klimmzüge genau?

Zusammen mit dem Liegestütz, also dem Push-up, ist der Klimmzug – im Englischen Pull-up – eine der bekanntesten und anstrengendsten Übungen. Mit der passenden Klimmzugstange stählst Du nicht nur die Arme, sondern auch den Lat. Je nach Griffhaltung bist Du in der Lage, andere Muskelgruppen anzusprechen und so Dein Training zu intensivieren oder gezielt Schwachstellen im Muskelaufbau raus zu trainieren. Klimmzüge funktionieren dabei klassischerweise über das Eigengewicht. Bist Du im Training jedoch weit fortgeschritten, spricht nichts dagegen, wenn Du Dir mit einem Gewichtgürtel selbst ein Handicap verleihst, um Dein Training so noch härter zu gestalten.

Welche Übungen sind mit den Klimmzugstangen von Gorilla Sports möglich?

Je nach Wahl des Modells unterscheiden sich die Stangen und liefern Dir so das Trainingserlebnis, das Dein Körper braucht. Der große Vorteil dabei ist, dass sich die meisten Stangen für zahlreiche Übungen zum Einsatz bringen lassen. Letzten Endes bestimmen vor allem Du und Deine Grifftechnik darüber, welche Muskelgruppen im Moment an der Reihe sind. Neben den klassischen Übungen für Arme, Brust oder Rücken lässt sich dank der Klimmzugstange auch ein Training der Beine oder der Körpermitte vornehmen. Übungen wie die Leg Raises helfen Dir beispielsweise, allein mit der Stange und dem Eigengewicht Bauch und Beine mit anzupacken.

Typischerweise lässt sich Dein Training an der Klimmzugstange in zwei Griffarten aufteilen und unterscheiden.

  • Enger Griff: Mit dem richtigen Untergriff trainierst Du die Brustmuskeln, außerdem den Bizeps und den Lat. Dabei ziehst Du Dich mit engem Griff nach oben. Dies bedeutet, dass Deine Hände eng und mit nur wenigen Zentimetern Abstand zueinander auf der Stange liegen.
  • Weiter Griff oder Parallelgriff: Bei dieser Variante trainierst Du nicht nur den Lat. Dieser Griff sorgt auch für eine ideale Belastung der Rückenmuskeln, wenn Du ihn in der deutlich anstrengenderen Hinterkopfvariante ausführst.

Klimmzüge im eigenen Heimstudio?

Es muss nicht immer ein zeitraubender Besuch im Fitnessstudio der Wahl sein, um mit dem angedachten Training den eigenen Körper so richtig auszupowern. Mit den verschiedenen Klimmzugstangen von Gorilla Sports ist es einfach, das Studio nach Hause zu holen. Aus diesem Grund weisen unterschiedliche Modelle verschiedenartige Montagemöglichkeiten auf. So ist sichergestellt, dass Du Dich für die Variante entscheiden kannst, die am besten zu Dir nach Hause passt.

  • Türstange oder Türreckstange: Diese einfachen Modelle lassen sich aufschrauben und vergrößern so ihre Länge. Wenn Du diese Klimmzugstange an einem Türrahmen oder zwischen zwei eng stehenden Wänden befestigst, fixierst Du die Stange durch Aufschrauben. Die Endstücke sind häufig mit einem Gummistück versehen. Dieses schont den Türrahmen und sorgt dank Anpressdruck für einen noch besseren Halt. Der große Vorteil dieser Variante ist, dass Du hier nicht bohren und schrauben musst.
  • Wandmontage: Diese Stangen lassen sich an der Wand anbringen. In den meisten Fällen sind dafür Dübel und Schrauben notwendig, dafür halten diese Modelle danach bombenfest. Der große Vorteil dieser Stangen liegt auf der Hand: Sie vertragen ordentlich Gewicht, und es ist nicht notwendig, sie immer vor jedem Workout aufzubauen oder anzubringen.
  • Deckenmontage: Stangen, die sich an die Decke montieren lassen, ähneln in vielerlei Hinsicht den Stangen für die Wände. Sie punkten vor allem durch die hohe Stabilität und Tragkraft bei ordentlicher Anbringung. Der immense Vorteil dieser Variante liegt jedoch darin, dass diese Stangen sich zentral im Raum positionieren lassen. Dies bedeutet, dass Du zu jeder Seite hin genug Platz hast, um Deine Beine schwingen zu lassen. Damit ist eine ganze Reihe zusätzlicher Übungen möglich.

Was solltest Du sonst noch wissen?

Ein typisches Problem bei diesem Training sind schmerzende Finger. Kein Wunder, halten Deine Finger doch Dein gesamtes Gewicht für einen kurzen Moment der Zeit. Experten empfehlen aus diesem Grund immer wieder den Einsatz von Handschuhen – am besten mit einer gummierten und damit rutschfesten Oberfläche. So ist sichergestellt, dass Du selbst mit schweißnassen Händen nicht abrutschst. Einige Stangen aus dem Sortiment von Gorilla Sports verfügen dabei bereits über angenehme Flächen für den Griff Deiner Hände. Diese bestehen aus anschmiegsamem Moosgummiüberzug und begeistern durch die Griffigkeit und Robustheit.

Bei der Wahl der richtigen Stange solltest Du Dich an der maximalen Belastbarkeit orientieren und vor allem die Art der Anbringung auf Dein Studio zu Hause anpassen. Das erste Training nach der Montage sollte im Idealfall nicht mit voller Leistung und in Anwesenheit einer anderen Person stattfinden. So stellst Du sicher, dass die Wand, der Rahmen oder die Decke Dein Gewicht auch hält und Dir bei der Montage kein Fehler unterlaufen ist.

Wird geladen...