Kurzhanteln

Kurzhanteln – flexibel und abwechslungsreich trainieren

Lust auf ein anspruchsvolles Krafttraining, mit dessen Hilfe Du vor allem Deine Armmuskulatur stärken kannst? Dann solltest Du die Ausstattung in Deinem Home Gym unbedingt auch um die passenden Kurzhanteln erweitern.

Auch wenn die Bewegungen, die Du im Rahmen der verschiedenen Übungen ausführst, vielleicht einfach wirken mögen, so zeigt sich oft schnell, wie effektiv und nachhaltig ein Workout mit den passenden Gewichten sein kann. Wie immer ist es natürlich besonders wichtig, sauber zu arbeiten und regelmäßig zu trainieren.

Welche Vorteile bieten Kurzhanteln im Home Gym?

Bei Kurzhanteln handelt es sich sicherlich um eine der klassischsten Trainingsgerätschaften. Sie bieten Dir viele Vorteile, die sich unter anderem in den folgenden Punkten zeigen…:

  1. Kurzhanteln nehmen nicht viel Platz in Anspruch. Sie lassen sich dementsprechend auch super im kleineren Home Gym nutzen. Ein idealer „Kompromiss“ für alle, die keine Langhanteln in ihrem persönlichen lagern bzw. nutzen können.
  2. Dieses besondere Trainingsequipment erfordert nicht viel Pflege. Vielmehr sorgen robuste Materialien für eine lange Haltbarkeit. Die meisten Verunreinigungen lassen sich mit lauwarmem Wasser und einem Lappen entfernen.
  3. Hanteln in dieser geringen Größe lassen sich besonders komfortabel in einer entsprechenden Ablage verstauen und sind entsprechend immer griffbereit.

Letzten Endes sollte hierbei auch nie die gebotene Flexibilität unterschätzt werden. Denn: natürlich eignen sich Kurzhanteln nicht nur zum klassischen Bizepstraining! Wer möchte, kann mit ihrer Hilfe durchaus noch weitere Muskelgruppen ansprechen.

Welche Übungen können mit Kurzhanteln ausgeführt werden?

Wer an Kurzhanteln und die entsprechenden Workoutvarianten denkt, hat vergleichsweise schnell das Bild des Bizeps-Trainierenden vor Augen. Doch auch wenn sich diese Art von Equipment hervorragend dazu eignet, den Bizeps anzusprechen, wäre es falsch, die Kurzhanteln lediglich auf nur einen einzigen Bereich zu beschränken.

Denn: mit Hilfe der Kurzhanteln in den unterschiedlichen Gewichtsklassen kannst Du unter anderem auch Deinen Trizeps, die seitliche Rückenmuskulatur und Deine Brust trainieren.

Wie effektiv sich das Ganze gestaltet, ist dann wiederrum natürlich von weiteren Faktoren, unter anderem von der Art der Bewegungsabläufe, der Anzahl der Wiederholungen und Sätze und Deiner Ausdauer mit Hinblick auf ein regelmäßiges Training abhängig.

Hierbei kann es sich durchaus lohnen, auch ein wenig den Blick über den Tellerrand zu wagen. Wie wäre es zum Beispiel, klassisches Bankdrücken nicht nur mit Lang-, sondern eben auch mit besagten Kurzhanteln auszuführen? Die besondere Herausforderung besteht hierbei darin, noch spezifischer auszubalancieren und somit auch die tieferliegenden Muskeln arbeiten zu lassen.

Effektive Übungen mit der Kurzhantel findest Du kostenlos in unserem »» Online-Magazin

Welche Kurzhantel-Arten werden angeboten?

Ein Blick auf das Sortiment an Kurzhanteln zeigt, dass es die klassische Kurzhantel nicht gibt. Vielmehr wird auch dieses besondere Equipment heutzutage in zahlreichen Varianten angeboten. Die Modelle unterscheiden sich hierbei nicht nur mit Hinblick auf die Optik, sondern auch durch ihre charakteristischen Eigenheiten.

Bei der Kurzhantel aus Gusseisen ohne Kunststoffmantel handelt es sich um eine besonders puristische Lösung. Hier wird -im wahrsten Sinne des Wortes- Stahl gestemmt.

Jedoch bieten auch Kunststoffhanteln aus Gummi bzw. Hanteln mit einer bunten Ummantelung besondere Vorteile. Diese zeigen sich mitunter darin, dass sie in der Regel weniger schnell Abdrücke auf dem Boden Deines Home Gym in Form von Dellen und Einkerbungen hinterlassen. Ein beherzteres Herunterfallen (zum Beispiel nach einer letzten, fordernden Wiederholung) wird hier in der Regel eher „verziehen“.

Gleichzeitig kannst Du die Kurzhanteln mit der bunten Ummantelung auch auf den ersten Blick voneinander unterscheiden. Gerade dann, wenn Du Dich für ein komplettes Set entschieden hast, handelt es sich hierbei um eine ideale Lösung, die Dir dabei helfen kann, ohne größere Unterbrechungen zu arbeiten.

Kurzhanteln im Set oder Einzelkauf?

Kurzhanteln kannst Du sowohl im Set als auch einzeln bzw. als Paar kaufen. Doch welche Vorteile bietet eigentlich der Setkauf im Vergleich zum Kauf einzelner Hanteln?

Grundlegend gilt, dass Du natürlich auch schon mit „nur“ zwei Kurzhanteln effektiv trainieren kannst. Fest steht jedoch auch, dass es sinnvoll ist, verschiedene Muskelgruppen auch mit unterschiedlichen Gewichten anzusprechen.

Vielleicht ist Deine Brustmuskulatur ja stärker als Dein Bizeps? Vielleicht möchtest Du Deine Nackenmuskulatur mit einem anderen Gewicht als Deinen seitlichen Rücken fordern?

Wenn Du hier möglichst flexibel bleiben möchtest, lohnt es sich, mit Hinblick auf Deine Kurzhantelausstattung ein wenig „aufzustocken“ und Dir mehrere Optionen für ein abwechslungsreiches Training offenzuhalten.

Wer hier keine Kompromisse eingeht und stattdessen die Gewichte noch spezifischer an seine individuellen Fähigkeiten anpasst, kann letzten Endes auch Überlastungen vorbeugen und seinen Trainingsplan optimieren. Und: werden Fortschritte verzeichnet, kannst Du einer möglichen Unterforderung vorbeugen, indem Du ganz einfach in die nächsthöhere Kurzhantel-Gewichtsklasse wechselst.

Wird geladen...