Fitness Kleidung

Fitness Kleidung – der modische und funktionale Sportlook

Egal, ob im Hobby- oder im Profibereich: wer heute entweder in den eigenen vier Wänden oder im Fitnessstudio Sport treiben möchte, braucht die passende Kleidung. Doch wann ist ein Kleidungsstück eigentlich dazu geeignet, im Rahmen unterschiedlicher Übungen eingesetzt zu werden? Braucht es spezifische Must Haves oder reicht es aus, auf bequeme Klamotten zu setzen?

Wer sich einmal mit dem Bereich der Fitness Kleidung auseinandergesetzt hat, erkennt schnell, dass es sich hierbei um einen unglaublich vielseitigen Bereich handelt, der zudem eine extrem breitgefächerte Auswahl bietet. Charakteristisch ist zudem auch, dass sich die Art der Fitness Kleidung im Wesentlichen nach der betreffenden Sportart richtet. Wer Gewichte stemmen möchte, trägt andere Kleidung als beim Yoga. Dennoch unterscheiden sich die verschiedenen Artikel im Bereich der Fitness Kleidung in vielen Punkten nicht allzu sehr voneinander.

Was macht hochwertige Fitness Kleidung aus?

Die Ansprüche, die mit hochwertiger Fitness Kleidung verbunden werden, sind oft hoch. So sind die folgenden Punkte unerlässlich…:

  • Fitness Kleidung sollte immer in der richtigen Größe gewählt werden. Immerhin ist es wichtig, dass der Sportler sich in keinster Weise durch Hose, Shirt und Co. eingeschränkt fühlt.
  • Atmungsaktivität spielt im Bereich Fitness eine große Rolle. Bei einer entsprechend hohen Qualität ist gewährleistet, dass einem komfortablen Workout nichts mehr im Wege steht.
  • Fitness Kleidung sollte dem Nutzer immer die Möglichkeit bieten, sich frei bewegen zu können. Ein unangenehmer Sitz, eine zu enge Passform oder auf der Haut kratzende Materialien sollten dementsprechend selbstverständlich nicht zum Einsatz kommen.

Wer hier auf die passenden Kleidungsstücke bzw. die jeweils besten Faktoren setzt, genießt in der Regel nicht nur einen höheren Komfort, sondern kann gleichzeitig auch noch dafür sorgen, dass sein Training noch intensiver und effektiver wird. Immerhin sollte die volle Konzentration auf den auszuführenden Übungen und nicht auf nicht optimaler Fitness Kleidung liegen.

Welche Accessoires sind mit Hinblick auf Fitness Kleidung unerlässlich?

Sport BH, Shirt, Tank Top, Hosen… die Liste der Produkte aus dem Bereich der Fitness Kleidung ist lang. Die Frage, ob es im ersten Schritt daher wirklich notwendig ist, sich einen solch großen Vorrat anzulegen, ist dementsprechend durchaus legitim. Gerade Fitness Anfänger sehen sich oft mit einer regelrechten Flut an Produkten konfrontiert.

Also: welche Kleidungsstücke braucht es wirklich? Was ist „nice to have“ und was sollte noch beachtet werden?

Grundlegend gilt, wie weiter oben schon festgestellt, dass sich die Art der Fitness Kleidung nach der Sportart bzw. den Bewegungen richtet, die ausgeführt werden soll/en. Weiteres Entscheidungskriterium ist zudem die Frage danach, ob ausschließlich In- oder auch Outdoor trainiert werden soll. Während im Sommer beispielsweise wenig dagegen spricht, die verschiedenen Kleidungsstücke sowohl drinnen als auch draußen einzusetzen, gestaltet sich dieses Vorhaben im Winter etwas komplizierter.

Wichtig ist es zudem natürlich auch, dass der Träger bzw. die Trägerin sich mit seiner/ ihrer Fitness Kleidung wohl fühlt. Der persönliche Geschmack spielt hierbei eine entscheidende Rolle.

Als grundlegende Tipps sollten die folgenden Faktoren beachtet werden…:

  • Wer sich auf der Suche nach Fitness Kleidung zum Joggen befindet, sollte tendenziell eher auf enganliegende Kleidungsstücke setzen. Gerade dann, wenn aufkommender Wind droht, den Laufausflug zu beeinträchtigen, erweist es sich von Vorteil, von Vornherein weniger Angriffsfläche zu bieten.
  • Weite Shirts eignen sich vor allem dann, wenn zum Beispiel an Gewichten trainiert werden soll. Die verschiedenen Bewegungen können so super und ohne Einschränkung ausgeführt werden.
  • Auch Sport BHs gehören für viele Frauen zum klassischen Trainingsequipment dazu. Der Vorteil: durch den BH wird die Brust -beispielsweise auch beim Joggen oder im Kurs- gestützt, der Nutzerkomfort wird gesteigert. Beim Kauf ist unter anderem darauf zu achten, dass die verschiedenen Modelle oft auf der Basis unterschiedlicher Level angeboten werden. Manche BHs bieten entsprechend mehr, andere weniger Halt. Je nach Sportart und Brustgröße bieten sich verschiedene Lösungen an.
  • Auf ein ausgiebiges Workout sollte immer auch der passende Cool Down erfolgen. Damit der Sportler hier nicht beginnt, zu schwitzen, braucht es eine gemütliche Sweat Jacke. Wer sich für ein Modell mit Kapuze entscheidet, stellt sicher, dass auch der Nacken und der Hinterkopf geschützt sind.

Übrigens: Sportler mit einem vergleichsweise hohen, modischen Anspruch lieben es oft, die einzelnen Elemente ihrer Fitness Kleidung auch in optischer Hinsicht aufeinander abzustimmen bzw. sich direkt für Sets zu entscheiden. Der psychologische Faktor sollte hierbei nie unterschätzt werden. Denn: wer sich in seinen Klamotten wohl fühlt, trainiert oft mit mehr Freude und ist letzten Endes auch motivierter.  

Weitere Tipps zum Thema Fitness Kleidung

Wer sich für die passenden Produkte entschieden hat, bemerkt in der Regel schnell, den hochwertige Fitness Kleidung im Zusammenhang mit einem effektiven Training haben kann. Jedoch spielt nicht nur das Outfit, sondern natürlich auch die Regelmäßigkeit der Übungen eine tragende Rolle, wenn es darum geht, Muskeln aufzubauen oder die körpereigene Ausdauer zu fördern.

Hierbei zeigt sich dann auch schnell, dass es durchaus sinnvoll ist, anfangs nicht nur eine Hose, ein Oberteil usw. zu kaufen, sondern sich einen kleinen Vorrat mit Wechselkleidung zurecht zu legen. Somit ist sichergestellt, dass die Tatsache, dass sich das Outfit in der Waschmaschine befindet, nicht das anstehende Training verhindert. Vielmehr gilt es auch hier, möglichst flexibel zu bleiben, um bei Bedarf zwischen den einzelnen Elementen der Fitness Kleidung wechseln zu können.

Die Optik: Fitness Kleidung mit motivierenden Statements

Fitness Kleidung wird heutzutage auf der Basis vieler unterschiedlicher Designs produziert. Besonders beliebt sind in diesem Zusammenhang die Accessoires mit Schriftzug, die motivierende Motive und Aussagen abbilden.

Wie (modisch) auffällig jedoch letzten Endes trainiert werden soll, ist natürlich auch im Wesentlichen vom persönlichen Charakter abhängig.

Nützliches Zubehör zur Fitness Kleidung

Fitness Kleidung wird bekanntermaßen nicht nur am Körper getragen, sondern wird -beispielsweise bei Weg zum Fitnessstudio- auch in der Tasche getragen. Eine Sporttasche in der jeweils passenden Größe sorgt dafür, dass Shorts, Oberteil und Co. nicht unnötig gequetscht werden müssen. Gleichzeitig unterstützen Taschen mit verschiedenen Zusatzelementen, wie Reißschlussfächern und Co., die Ordnung. Das Resultat: alle Sportutensilien werden sicher verstaut und vor äußeren Einflüssen geschützt.

Weiterhin ist mit Hinblick auf die passende Sporttasche auch der Nutzerkomfort ein wichtiger Faktor. Hochwertige Modelle zeichnen sich hier unter anderem durch verstellbare Tragegurte und eine leichte Reinigung aus. So ist die Oberfläche vieler Taschen so glatt, dass in der Regel lauwarmes Wasser ausreicht, um leichte bis mittelstarke Verschmutzungen sicher zu entfernen.

Wird geladen...