Low-Carb Diät

Low-Carb Ernährung

Eine der beliebtesten Form für eine Gewichtsabnahme ist die sogenannte „Low Carb“-Diät. Bei dieser Ernährungsart wird der Anteil der Kohlenhydrate verringert und gleichzeitig die Menge an Eiweiß und gesunden Fetten erhöht. Das Ziel dieser Reduktion ist, den Fettabbau zu steigern und die Stoffwechselvorgänge zu verbessern. Außerdem wird durch die Erhöhung der Proteinmenge die Muskulatur gestärkt.

Bei einer nachhaltigen und dauerhaften Ernährungsumstellung können bis zu 150g Kohlenhydrate in den Essensplan integriert werden. Wichtig dabei ist die Art der Carbs. Vermeide kurzkettige Kohlenhydrate, besser bekannt als Einfachzucker, die in Form von Frucht-, Trauben- und Haushaltszucker in vielen Lebensmittel stecken. Sie lassen den Blutzuckerspiegel rasant an- und absteigen, was zu Heißhunger-Attacken führen kann.

Wähle stattdessen langkettige Kohlenhydrate. Der Mehrfachzucker wird schrittweise abgebaut, lässt den Blutzucker nur langsam ansteigen und hält lange satt.

Carb-Übersicht + Vorteile:

  • Einfachzucker: Süßigkeiten, Nudeln, Backware, Softgetränke, Alkohol
  • Mehrfachzucker: Gemüse (Brokkoli, Zucchini, Aubergine), Pseudogetreide (Quinoa, Amaranth), Obst (Blaubeeren, Himbeeren), Kohlsorten, Feta, Nüsse, Magerquark, Hülsenfrüchte
  • Weniger Heißhunger und Wasserablagerungen, konstanter Insulinspiegel, längeres Sättigungsgefühl
Beitrag erstellt 70

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben