Schnelles Chicken-Curry

Schnelles Chicken-Curry

Schärfe ist zwar subjektiv und eine reine Geschmackssache, jedoch lassen sich die positiven gesundheitlichen Effektive von scharfem Essen nicht von der Hand weisen. So feuern scharfe Gerichte den Stoffwechsel an und helfen dabei schneller abzunehmen. Zudem wird die Verdauung angeregt und das Immunsystem gestärkt. Über die körperliche Wirkung hinaus, sollen laut Wissenschaft die Stoffe Piperin und Capsaicin, die in Chili und Pfeffer enthaltenen sind, die Stimmung anheben und somit die Gemütslage verbessern.

Folglich ist ein traditionelles Chicken-Curry ist die perfekte Mahlzeit um gesund, glücklich und fit zu bleiben.

Zutaten:

  • 300 g gegartes Hähnchenfleisch
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 EL gelbe Currypaste
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 cm Ingwer
  • ½ Chili
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika
  • 1 EL Kokosöl
  • 2 TL Erdnussbutter
  • ½ frischer Koriander
  • ½ Limette

Zubereitung:

  • Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Ingwer und Chili klein schneiden. In einer tiefen Pfanne mit Kokosöl ca. 5 Minuten andünsten.
  • Currypaste dazugeben, einrühren und mit Kokosmilch ablöschen. Für 15 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.
  • Anschließend Erdnussbutter und Hähnchen dazugeben und weitere 5 Minuten kochen lassen.
  • Vorm Servieren den fein gehackten Koriander und einen Spritzer Limette übers Curry geben.
  • Nach Belieben mit Basmarti Reis servieren.
Beitrag erstellt 73

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben