Nutrition

Nutrition – Power und leckerer Geschmack als Ergänzung für Dein Training

Gerade dann, wenn Du in der Vergangenheit schon das ein oder andere Fitnessstudio gesehen hast, kennst Du sie sicher: die verschiedenen Produkte aus dem Bereich Nutrition. Bei genauer Hinsicht fällt schnell auf, dass es sich hierbei um ein besonders breitgefächertes Thema handelt.

Auch gerade, weil für nahezu jedes Trainingsziel das individuell passende Produkt zu existieren scheint, ist es besonders wichtig, sich mit den besonderen Charakteristika von Weight Gainer, Protein und Co. auseinanderzusetzen. Wer versteht, wie die einzelnen Nutrition Produkte im Körper wirken, kann diese auch optimal dazu einsetzen, noch effektiver zu trainieren.

Im Zuge der verschiedenen Pulver und Supplements steht jedoch natürlich nicht nur der Effekt, sondern auch der Geschmack im Fokus. So werden viele Produkte in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen angeboten. Die Wahrscheinlichkeit ist also hoch, dass Du hier Deinen ganz persönlichen Favoriten findest.

Weight Gainer – Pulver für mehr Masse

Du überlegst schon lange, wie Du noch mehr aus Deinem Krafttraining herausholen kannst? In diesem Fall kann es sich lohnen, sich mit Weight Gainer auseinanderzusetzen. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um ein Produkt, welches Dir -ein regelmäßiges Training vorausgesetzt- dabei helfen kann, mehr Muskelmasse aufzubauen. Bei Weight Gainer handelt es sich -vereinfacht ausgedrückt- um ein hochwertiges Kohlenhydrat-Eiweiß-Konzentrat, welches zusätzlich mit Vitaminen angereichert wurde.

Um Dir entsprechende Shakes zuzubereiten, brauchst Du lediglich noch Milch oder wahlweise Wasser.

Fatburner – Koffein und L-Carnitin

Viele moderne Produkte aus dem Nutrition Bereich, welche es sich zur Aufgabe gemacht haben, Dein Fett noch ein wenig mehr zum Schmelzen zu bringen, arbeiten auf der Basis von Koffein und L-Carnitin.

Dank der Tatsache, dass diese Wirkstoffkombi oft auf Tablettenbasis angeboten wird, kannst Du sie Deinem Körper wahlweise auch ganz unkompliziert unterwegs zuführen.

Bitte beachte jedoch, dass viele Fatburner aufgrund ihrer Inhaltsstoffe nicht von Kindern und schwangeren Frauen konsumiert werden sollten. Zudem ist es natürlich wichtig, sich nicht nur auf die Wirkung des Fatburners zu verlassen, sondern sich parallel dazu auch gesund und abwechslungsreich zu ernähren.

Protein Shakes – die Klassiker im Fitnessstudio

Bei Protein Shakes handelt es sich um absolute Klassiker, die wohl an keiner Fitnessstudio Bar fehlen sollten. Sie sind in unterschiedlichen Zusammensetzungen und in verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich und werden besonders gern vor und nach einem fordernden Kraft- (oder Ausdauer-) Training konsumiert.

Das Ziel: ein besserer, nachhaltiger und effektiverer Muskelaufbau. „Ganz nebenbei“ profitieren viele Sportler auch von dem Effekt, dass Protein Shakes manchmal auch dabei helfen können, Heißhungerattacken nach dem Training vorzubeugen.

Wann solltest Du Deinen Proteinshake trinken?

Für viele handelt es sich bei dieser Überlegung um eine Art Glaubensfrage. Die gute Nachricht: wann ein Proteinshake getrunken wird, hat nicht allzu viel Einfluss auf dessen Wirkung. Vielmehr handelt es sich hierbei auch um eine klassische Typfrage. Während manche Sportler sich schwer damit tun, auf leeren Magen mit dem Workout zu starten, empfinden andere das Training mit einem Proteinshake im Magen als eher belastend.

Wer seinen Shake nach dem Workout konsumiert, beugt hingegen Heißhungerattacken vor und stellt gleichzeitig sicher, dass sein Körper mit einem gesunden Mix aus Nährstoffen versorgt wird.

Aminosäuren für den Muskelaufbau

Auch die Auswahl an Aminosäuren hat sich im Laufe der letzten Jahre kontinuierlich verändert. Diese beliebten Supplements sind mittlerweile auch in zahlreichen Geschmacksrichtungen erhältlich. Falls Dir der Geschmack hier zu intensiv ist, kannst Du das Liquid in der Regel auch mit ein wenig Wasser verdünnen.

Mit Hilfe der Aminosäuren -und einem regelmäßigen Training- kannst Du Deinen Muskelaufbau noch weiter verbessern. Neben besagten Aminosäuren sind hier -je nach Produkt- unter anderem auch Proteine, Zucker und Vitamine enthalten.

Aminosäuren kannst Du jedoch auch anders, zum Beispiel im Zusammenhang mit BCAA-Pulver, zu Dir nehmen.

Die ideale Kombi aus Nutrition und Training

So effektiv die verschiedenen Produkte aus der Kategorie Nutrition auch sein mögen und so hochwertig die entsprechenden Inhaltsstoffe auch sind: besonders wichtig ist es natürlich, dass Du parallel zum Nutrition Konsum auch Deine regelmäßigen Workouteinheiten nicht vernachlässigst. Dies bedeutet natürlich nicht, dass es nicht „erlaubt“ wäre, eine kleine Zwischenmahlzeit durch einen Eiweißshake zu ersetzen.

Nur durch einen Mix aus Training und Nutrition werden die idealen Grundvoraussetzungen für ein effektiveres Erreichen Deiner Trainingsziele geschaffen.

Gleichzeitig ist es natürlich auch immer wichtig, auf eine ausgewogene Ernährung zu achten und entsprechend auch nicht zu viele Nutrition Produkte zu sich zu nehmen. Auch wenn es hier selten zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommt, sollte im Zweifel immer ein Arzt konsultiert werden.

Wird geladen...