Ballsitzkissen

Ballsitzkissen für ein effektives Training der Körpermitte

Auf der Suche nach einem Trainingsgerät, welches sich ideal dazu eignet, in den Alltag integriert zu werden, entscheiden sich viele Fitnessfans für ein Ballsitzkissen.

Das Prinzip eines Ballsitzkissen: durch die besondere Struktur dieser besonderen Accessoires werden die Muskeln im Bauch- und Rückenbereich gefordert und auch in tieferen Ebenen angesprochen.

Egal, ob im Büroalltag oder in der Freizeit: hier kannst du „nebenbei“, beim einfachen Sitzen, trainieren. Gleichzeitig entlastest und schonst Du Deinen Rücken und kannst somit unter anderem oft Schmerzen in diesem empfindlichen Bereich vorbeugen.

Wer Lust auf ein noch effektiveres Training hat, kann das Ballsitzkissen natürlich auch entsprechend nutzen. Denn: seine positiven Eigenschaften zeigt dieses Trainingsaccessoire unter anderem auch im Bereich des Balancetrainings.

Die Vorteile der Ballsitzkissen auf einen Blick

Wer sich für den Einsatz eines Ballkissens interessiert, erkennt schnell, dass dieses seine Vorteile auf den unterschiedlichsten Ebenen zeigt.

So profitierst Du hierbei nicht nur von einer überzeugenden Alltagstauglichkeit, sondern unter anderem auch von…:

  • vielseitigen Übungen, vor allem im Bereich der Balance
  • der Möglichkeit, unter anderem effektiv Rückenschmerzen vorbeugen zu können
  • individuellen „Einstellungsmöglichkeiten“ – die Stärke der Instabilität lässt sich ganz einfach über das Aufpumpen regulieren.

Kurz: Ballkissen stellen ideale Trainingsgerätschaften für alle dar, die Lust darauf haben, das Training ihres Core in den Alltag zu integrieren, ohne hierfür viel Zeit aufzuwenden. Gleichzeitig lassen sich mit ihrer Hilfe noch weitere Bereiche der Tiefenmuskulatur ansprechen.

Noch ein wenig individueller gestaltet sich das Handling Deines Ballsitzkissens jedoch, wenn Du Dich von Vornherein für ein Sitzkissen mit Noppen entscheidest. Dieses bietet Dir nämlich – je nach Nutzung – noch einen zusätzlichen, massageähnlichen Effekt im betreffenden Bereich.

Das Sitzkissen mit Noppen und seine besonderen Charakteristika

Die Frage danach, ob ein Sitzkissen mit Noppen oder ohne die „bessere“ Variante darstellt, kann nicht eindeutig beantwortet werden. Denn: bei der Suche nach der passenden Lösung spielen mehrere Faktoren eine entscheidende Rolle.

Besonders wichtig ist hierbei die jeweilige Erwartungshaltung des Nutzers. Wer das Sitzkissen beispielsweise lediglich dazu nutzen möchte seine Muskulatur zu trainieren und nebenbei seine Haltung zu verbessern, kann sich in der Regel getrost für die Basis Variante ohne Noppen entscheiden. Ebenso wie bei dem Sitzkissen mit Noppen kannst Du hier ganz einfach über die jeweilige Luftintensität bestimmen, wie intensiv Dein Training sein soll.

Die verschiedenen Modelle mit Noppen bieten Dir hierbei einen weiteren, besonderen Effekt. Sie entlasten nicht nur Deinen Rücken, sondern massieren gleichzeitig. Um Deine Muskeln hier zu lockern bzw. auch um die Durchblutung zu fördern, braucht es in der Regel keine aufwendigen Bewegungen. Allein Deine natürliche Körperhaltung, zum Beispiel beim Arbeiten am PC, reicht aus, um einen teilweise deutlichen Unterschied zu realisieren. Wie intensiv dieser dann letztendlich in Erscheinung tritt, ist unter anderem von der Tatsache abhängig, ob Du das betreffende Sitzkissen mit Noppen mehr oder weniger stark aufgepumpt hast.

Ballsitzkissen in unterschiedlichen Farben

Ballkissen müssen nicht selbstverständlich nur funktional sein, sondern „dürfen“ wahlweise auch optisch ansprechend in Erscheinung treten. Damit Du dieses besondere Trainingsequipment ganz einfach an Deinen individuellen Geschmack (und vielleicht auch an den Rest Deiner Einrichtung) anpassen kannst, lohnt es sich, sich mit der breitgefächerten Farbpalette auseinanderzusetzen. Egal, ob Du Dich auf der Suche nach einem eher schlichten oder auffälligen Modell befindest: die Auswahl ist groß und bietet Dir entsprechend vielseitige Optionen.

Klassische Einsatzbereiche für das Ballsitzkissen

Dank der besonderen Form des Ballkissens und seiner langen Haltbarkeit, die unter anderem durch die Verwendung von hochwertigem PVC unterstrichen wird, kannst Du dieses Trainingsgerät jeden Tag und in den unterschiedlichsten Situationen anwenden, um vor allem Deine Rückenmuskulatur zu fordern.

Dementsprechend stellen vor allem…:

  • das Büro
  • der Gaming Bereich
  • PC Säle (beispielsweise in Universitäten)

die klassischen Einsatzbereiche des Ballsitzkissens dar. Doch keine Sorge! Auch während anderer, sitzender Tätigkeiten kannst Du auf das Training mit diesem besonderen Kissen setzen!

Welche Bereiche lassen sich mit einem Training mit dem Ballkissen bearbeiten?

Beim Training mit dem Ballsitzkissen wird selbstverständlich vor allem Dein Rücken, sowohl im oberen als auch im unteren und im seitlichen Bereich, gefordert. Dennoch wäre es falsch, den Effekt ausschließlich auf Deine Rückseite zu beschränken. Denn: auch der Gegenmuskel, der Bauchbereich, arbeitet, während Du auf dem Ballsitzkissen sitzt. Nicht zu vergessen: der Massageeffekt auf der Sitzfläche! Dieser regt Deine Durchblutung an und zeichnet sich somit durch einen hohen Nutzerkomfort aus.

Übungen mit dem Ballsitzkissen – praktische Ideen für den Alltag

Du möchtest den Trainingseffekt auf der Basis des Ballkissens noch ein wenig weiter erhöhen? Kein Problem! Natürlich kannst Du hierbei vergleichsweise individuell arbeiten, indem Du beispielsweise…:

  • mit mehr bzw. weniger Stabilität arbeitest
  • Dich vor und zurück bzw. nach links und nach rechts bewegst
  • versuchst, verschiedene Positionen über einen Zeitraum von mehreren Sekunden zu halten und dann wieder loszulassen.

Zusammengefasst handelt es sich beim Ballsitzkissen um ein besonderes Trainingsgerät, welches sich zwar auf den ersten Blick durch eine eher schlichte Optik auszeichnet, seine besonderen Vorzüge jedoch unter anderem in seiner Flexibilität und dem – bei regelmäßigem Training – überzeugenden Effekt aufzeigt.

Wird geladen...